Tipps für Ihre Bewerbung

Damit es von Anfang an klappt. 

Bewerbungsunterlagen

Inhalt Ihrer Bewerbung 

  • Deckblatt (optional)
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Arbeitszeugnisse
  • Schul- und Ausbildungszeugnisse
  • Zertifikate, Lehrgangsbelege

Gestaltung einer Papierbewerbung

  • Einseitiger Druck auf DIN A4 Papier mit 100g/m² oder 120 g/m²
  • Von Vergrößerungen und Verkleinerungen absehen
  • Darauf achten, dass Kopien leserlich sind

Gestaltung einer E-Mail-Bewerbung 

  • Komplette Bewerbung zu einem PDF-Dokument zusammenfassen
  • Benennung der PDF-Datei: Name_Beruf
  • 2 MB Datengröße nicht überschreiten

Deckblatt 

  • Auf das Wesentliche aufmerksam machen (z.B. Teamassistent/-in mit sehr guten Kenntnissen in der Buchhaltung)
  • Ein ansprechendes Bewerbungsfoto verwenden
  • Die persönlichen Kontaktdaten angeben
  • Bezug auf die ausgeschriebene Stelle herstellen
  • Den Ansprechpartner direkt ansprechen
  • Evtl. die beigefügten Anlagen aufführen
  • Das Deckblatt schlicht halten (keine Verzierungen)

Anschreiben 

  • Das Anschreiben auf den Betrieb anpassen. So wird vermieden, dem potentiellen Arbeitgeber das Gefühl zu geben einer von Vielen zu sein
  • Deutlich machen, dass die Bewerbung bei einer Firma das Resultat einer bewussten Entscheidung ist
  • Durch Onlinerecherche auf der Homepage des jeweiligen Unternehmens kann z.B. gezielt auf die Firmenphilosophie eingegangen werden
  • Bezug auf evtl. vorangegangenes Gespräch herstellen
  • Aktive Sprache nutzen ("ich habe mir einen sicheren Umgang mit ... angeeignet")
  • Begründen, dass eine Einstellung für die Firma von großem Nutzen ist
  • Deutlich machen, dass die Einstellungsmerkmale der Stellenanzeige erfüllt werden
  • Frühesten Eintrittstermin angeben
  • Gehaltsvorstellungen nur nach Aufforderung einbringen
  • Optisch übersichtlich gestalten und auf Rechtschreib- und Grammatikfehler prüfen

Lebenslauf

Inhalt 

  • Persönliche Daten inkl. E-Mail Adresse und Telefonnummer
  • Beruflicher Werdegang (Arbeitgeber, Ort, ausgeübter Beruf, Aufgaben)
  • Schule und Ausbildung (Ausbildungsbetrieb, Ort, Ausbildungsberuf / Abschluss)
  • Kenntnisse und Fähigkeiten (Sprachkenntnisse, EDV-Programme, Führerschein, ...)
  • Weiterbildungen (Bildungsträger, Zertifikate)
  • Ort, Datum und Unterschrift (bei einer Onlinebewerbung nicht notwendig)

 

Wissenswertes und Tipps

  • Nach AGG müssen keine Angaben zum Geburtsdatum oder -ort sowie Staatsangehörigkeit, Familienstand oder Religion gemacht werden. Ein Foto darf ebenfalls nicht verlangt werden.
  • Zeiträume mit Monat/Jahr angeben, z.B. 12/2012 - 06/2014
  • Einheitliches Layout verwenden
  • Chronologisch von der Gegenwart in die Vergangenheit gehen
  • Geforderte Kenntnisse näher definieren, z.B. "Englisch: verhandlungssicher"
  • Lebenslauf lückenlos gestalten

Vorstellungsgespräch

Tipps

  • Gut vorbereitet in das Gespräch gehen
  • Warum strebe ich eine Position in diesem Unternehmen an?
  • Was sind meine persönlichen Stärken und Schwächen?
  • In welcher Branche ist die Firma tätig?
  • Unternehmensgröße, -standort
  • Fragen stellen! Gerne auch vor dem Termin aufschreiben und mitbringen
  • Im Gespräch Parallelen zwischen der Stellenausschreibung und persönlicher Berufserfahrung herstellen und darauf hinweisen
  • Pünktlich zum Termin erscheinen (Anreise planen)
  • Angemessene Kleidung tragen
  • Handy ausschalten
  • Guten ersten Eindruck durch festen Händedruck und Blickkontakt schaffen
  • Selbstbewusst auftreten und klare Antworten geben
  • Nicht vom Gesprächsthema abschweifen